Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Zur Blog-Startseite

Gipfeltreffen – mein Online-Summit-Summary

Eins muss und möchte ich als allererstes loswerden: Leute, ihr fehlt mir! Das Online-Summit am vergangenen Samstag war eine tolle Aktion, um Inspiration und Mut weiterzugeben. Für mich war dieser Vortrag ohne direkten Publikumskontakt eine anfangs zwiespältige Erfahrung. Hier mein Summit Summary mit Fazit.  

Um 11:30 Uhr on air

1 Tag, 20 Redner, 100 Impulse und 1000 Teilnehmer. Das war der gesetzte Rahmen der starken Unternehmer-Initiative dreier Speaker-Kolleg*innen. Expertenwissen geballt und kostenfrei, für alle, die eine gute Portion Motivation in Zeiten der Corona-Krise gebrauchen können. Im Vorfeld war ich wirklich aufgeregt, denn bisher habe ich meine Vorträge grundsätzlich nur live und mit Direktkontakt zum Publikum gehalten. Dass ich den Kontakt zum Publikum liebe, ja sogar brauche und irrsinnig gerne die Stimmung im Saal in mir aufnehme, wisst ihr aus meinen Blogs und Interviews. Ich schätze ein Gegenüber. Augen, in die ich blicken kann; Gesichter, die mir Konzentration, Vergnügen oder Bewegtheit spiegeln. Diesmal also nur eine Kamera und ich – und irgendwo da draußen ihr. Hu.  

Technikchance und Technikchrash

Angekündigt, frei geschaltet und los ging's. Richtig wohl gefühlt habe ich mich im ersten Moment nicht, denn alles in mir wollte wissen, wie geht es denn euch vor den Displays und Bildschirmen? Klar, da war der Chat, der parallel am Bildschirmrand einzusehen war, aber ich gebe zu: Lesen und eine Keynote halten gleichzeitig ist nicht so meine Stärke. Also ließ ich diese Kontaktmöglichkeit erst einmal beiseite und konzentrierte mich auf meine Worte. Dann unterbrachen plötzliche technische Probleme meinen Vortrag – was gefühlt unschön, dann aber gut war, um doch einmal via Chat die Stimmung einzufangen. Ein guter Moment! Denn ihr wart voll dabei! Klasse.  

Stärken, Schwächen und Dynamik

Humor, hab ich schnell gemerkt, macht mir im Direktkontakt einfach mehr Spaß. Humor ohne Resonanz, der mag zwar nach außen funktionieren, aber mir fehlt die Dynamik mit den Menschen vor mir im Saal. Da ich meine Vorträge gerne humorvoll und mit einem Augenzwinkern beginne, hat es sich allein vor der Kamera kurz etwas lost angefühlt. Aber spätestens nach der Lesegelegenheit im Chat war klar: Wir sind verbunden. Ich bin ganz bei euch und ihr seid ganz bei mir und das ist und bleibt die für mich wesentlichste Kraft – der emotionale Draht zueinander. Euer Feedback auch nach dem Online-Vortrag hat mich diesbezüglich bestätigt und bestärkt.  

Perfektionismus und Professionalität

Das Fazit lautet: Neuland zu betreten lohnt sich! Formate zu testen, sich damit auseinanderzusetzen und zu gucken, wie wir alle selbst unter widrigeren Umständen miteinander kommunizieren und uns begegnen können – auch im sehr großen Rahmen. Und weil ich die Lebenszeit, die Menschen aufwenden, um meinen Vortrag zu hören, sehr wertschätze (> Verschenk deine Zeit und nicht dein Leben), war es mir ein Anliegen einen angemessen professionellen Auftritt für euch vorzubereiten. Mich im Vorfeld in Technik, Beleuchtung und Videodreh einzufuchsen, damit ihr -trotz #stayathome- nicht einen „Top-Speaker" vor seiner Küchenzeile oder Blümchentapete ansehen müsst. Es war nicht perfekt, wie es der Perfektionist in mir gern gehabt hätte, aber auch hier waren eure Rückmeldungen wertvoll und klar. Online-Vorträge sollen, dürfen, ja müssen meiner Meinung nach den gleichen hohen Auftritts-Anspruch haben, wie die Live-Variante. Da haben aktuell Viele noch einen weiten Weg vor sich, wie ich beobachte. Auch ich bleibe weiter dran!

Danke für Eure Zeit und die Beteiligung

Es gab irre viel Feedback, allgemein, nicht nur für mich. Der Wunsch, Inspiration und Impulse an euch weiterzugeben, hat funktioniert. Yes! Ich hatte eine gewisse Skepsis, ob ich mich mit einem Online-Vortrag gut fühlen könnte – Dank meiner Neugier kann ich jetzt sagen: Ja, Online bzw. Video ist eine Option.

Sie wird nie ersetzen, was ich am meisten schätze: mit meinem Publikum in einem Raum zu sein und unmittelbaren Kontakt zu haben. Ich freue mich sehr darauf, wenn Corona uns alle wieder zusammenkommen lässt.

Leute, ihr fehlt mir! Schön, dass ihr da seid!

Zurück

© 2020 Janis McDavid